1

Ökologisch Spülen Biologisch abbaubare Spülmittel - verträglich und umweltfreundlich.

Spülmittel sollten möglichst umweltverträglich sein. Mit dem Ecocert zertifizierten Spülsystem von Alvito verzichten Sie auf auf alle unnötigen Chemikalien. Beim Spülen mit der Maschine oder per Hand bringt es strahlenden Glanz auf Geschirr, Gläser und Besteck.

Ecocert zertifizierte Ökologische Waschmittel und Reinigungsmittel

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Mit dem Spülsystem auf sich und die Umwelt achten

Spülmittel lassen sich in fast jedem Haushalt finden. Diese kommen selbst dann zum Einsatz, sofern ein Geschirrspüler vorhanden ist. Doch gerade im Hinblick auf den täglichen Kontakt mit diesen Haushaltshelfern kann sich ein biologisch abbaubares Spülmittel als besonders nützlich erweisen.

Ob nun per Hand oder im Geschirrspüler – zur Reinigung des Geschirrs kommt in der Regel immer ein Spülmittel zum Einsatz. Selbst beim Vorhandensein einer Spülmaschine wird gerne auf den bekannten Haushaltshelfer zurückgegriffen, um das schmutzige Geschirr einzuweichen oder vorzuspülen. Bei der Wahl des richtigen Spülmittels sollte aber nicht nur die Reinigungsleistung fokussiert werden.

Denn leider lassen sich auch in den gängigen Spülmitteln zahlreiche Inhaltsstoffe finden, die weder der Umwelt noch der Gesundheit sonderlich guttun. Aber auch das ein oder andere Öko-Spülmittel ist nicht so frei von schädlichen Stoffen, wie es sich die Verbraucher wünschen würden.

Schadstoffe im gängigen Spülmittel

Ob nun in der Drogerie oder im Supermarkt – die Auswahl an verschiedenen Spülmitteln ist riesig. Dabei werden die Produkte nicht nur mit einer enormen Reinigungsleistung und hohen Ergiebigkeit beworben, sondern versprühen nicht selten auch noch einen angenehmen Duft, sodass das Geschirrspülen zu einem echten Highlight werden soll.

Während sich viele Verbraucher von den Werbeversprechen der Hersteller blenden lassen, wird bedauerlicherweise viel zu oft vergessen, dass die enthaltenen Inhaltsstoffe nicht nur der Umwelt, sondern auch der eigenen Gesundheit schaden können. Sowohl beim Spülen per Hand wie auch bei der Benutzung der Spülmaschine gelangen zahlreiche Schadstoffe in den Wasserkreislauf.

Was steck im Spülmittel?

Bildquelle: ID 252366674 von AndrewLozovyl @ depositphotos.com

Besonders schwer aus dem Abwasser lassen sich demnach die bereits angesprochenen Duftstoffe filtern. Aber auch die enthaltenen Tenside können eine enorme Belastung für Umwelt und Gesundheit darstellen. Im Spülmittel sorgen diese Substanzen in erster Linie dafür, dass sich die Speisereste leichter vom Geschirr lösen lassen, während zeitgleich Fette im Wasser gebunden werden.

Leider haben genau diese Tenside aber auch eine nachhaltige und eher negative Wirkung auf die Haut. So wird diese durchlässiger, sodass Schadstoffe beispielsweise leichter eindringen können. Zusätzlich werden in vielen Spülmitteln Konservierungsstoffe mit dem Namen Isothiazolinone eingesetzt. Ein regelmäßiger Gebrauch des Spülmittels kann auf diese Weise zu Kontaktallergien führen.

Um die Gefahr für die eigene Gesundheit zu minimieren, kann neben dem Kauf eines Bio-Spülmittels auch auf das Tragen von Handschuhen während des Spülens zurückgegriffen werden. Dies empfiehlt sich vor allem für Personen, die oft und lange das Geschirr spülen. Auf diese Weise lässt sich zwar verhindern, dass die schädlichen Stoffe in den Körper gelangen – die Gefahr für die Umwelt bleibt aber dennoch bestehen.

Benzotriazol – Silberschutzmittel in Spülmittel

Zahlreiche Spülmittel, die derzeit im Handel angeboten werden, enthalten bedenkliche Substanzen. Dabei ist vor allem auffällig, dass das schädliche Silberschutzmittel Benzotriazol in zahlreichen Produkten zu finden ist. Ausnahmen bilden in diesem Fall lediglich die meisten Eco Spülmittel. Benzotriazol besitzt vor allem giftige Eigenschaften gegenüber den Wasserorganismen.

Darüber hinaus steht die Substanz in Verdacht das menschliche Hormonsystem anzugreifen und zu schädigen. Dieser Inhaltsstoff lässt sich im Rahmen der Wasseraufbereitung durch die Trinkwasserversorger auch nur schwer und vor allem kostenintensiv aus dem Trinkwasser entfernen. In diesem Zusammenhang ist bisher auch noch nicht bekannt, ob mögliche Rückstände auf dem gespülten Geschirr gesundheitliche Folgen haben.

Bio-Spülmittel, um auf Nummer sicherzugehen?

Im Hinblick auf die schädlichen Substanzen, die mitunter in den Spülmitteln verwendet werden, greifen immer mehr Haushalte zu Öko-Spülmitteln. Doch auch ein ökologisches Spülmittel ist nicht immer frei von bedenklichen Inhaltsstoffen. Alle Produkte, die den „Blauen Engel“ tragen, sind zwar nachweislich frei von Benzotriazol. Verbraucher sind aber dennoch gut beraten, auch bei diesen Produkten bezüglich der Inhaltsstoffe ein wenig genauer zu recherchieren.

Blauer Engel Logo

Bildquelle: wikipedia.de

Sofern ein Spülmittel biologisch abbaubar ist, werden in der Regel keine gesundheitsbedenklichen Inhaltsstoffe verwendet. Beim Kauf sollte zudem darauf geachtet werden, dass die Belastung für die Umwelt in Grenzen gehalten wird. Dies bezieht sich jedoch nicht nur auf den späteren biologischen Abbau, sondern auch auf die Herstellung, die Verpackung und den Transport.

Ein gesundheitlich unbedenkliches und zudem umweltfreundliches Spülmittel sollte zudem nur wenige Rückständen auf dem gespülten Geschirr hinterlassen. Auf diese Weise kann die Gesundheit nicht in negativer Weise beeinflusst werden.

Sicher und effektiv Geschirr spülen – mit dem Alvito Spülmittel

Vor allem im Hinblick auf sensible Haut kann sich der Kauf eines Öko-Spülmittels lohnen. Denn bereits nach kurzer Zeit im Spülwasser können die Hände durch mögliche Schadstoffe angegriffen werden. Aus dem Hause Alvito stammt deshalb ein hautschonendes und zugleich effektiv reinigendes Spülmittel.

Dementsprechend lassen sich in diesem Handspülmittel auch nur unbedenkliche Inhaltsstoffe finden, die zudem leicht wieder abgebaut werden können:

Als Grundlage eines jeden Spülmittels wird auch von Alvito Wasser verwendet. Mit diesem kann eine flüssige Konsistenz erzielt werden. Wasser besitzt grundsätzlich immer einen natürlichen Ursprung, sodass unter anderem auch keine Hautreizungen oder allergischen Reaktionen zu erwarten sind.
Im Gegensatz zu anderen Herstellern kommen im Alvito Spülmittel ausschließlich Zucker- und Kokostenside zum Einsatz. Diese haben einen natürlichen Ursprung und werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. Tenside im Spülmittel sorgen dafür, dass sich Essensreste leichter vom Geschirr lösen lassen.

Ebenfalls als wichtiger Inhaltsstoff kommt Alkohol zum Einsatz. Da dieser aus der Vergärung einer Biomasse gewonnen wird, steht auch einem biologischen Abbau nichts im Wege. Im Spülmittel selbst fungiert der Alkohol als Konservierungsmittel der anderen Inhaltsstoffe und besitzt zudem eine nachhaltige Lösekraft.

Alvito verwendet im Spülmittel zudem Kochsalz. Mit dieser natürlichen Substanz lassen sich ebenfalls die einzelnen Inhaltsstoffe miteinander verbinden, sodass das Geschirr optimal gereinigt werden kann.
Als pflanzlicher Wirkstoff wird auch Glycerin verwendet, um die Haut an den Händen optimal zu schützen.

Gut zu Wissen:

In vielen anderen Spülmitteln kommt synthetisches Glycerin zum Einsatz. Dieses wird aus Erdöl gewonnen und kann Gesundheit und Umwelt in negativer Weise belasten.

Um das Geschirr auch antibakteriell zu reinigen, setzt Alvito zusätzlich auf organische und biologisch abbaubare Milchsäure. Auf diese Weise wird das benutzte Geschirr während des Spülens optimal desinfiziert, ohne die Haut anzugreifen oder beispielsweise allergische Reaktionen hervorzurufen.

Optimale Spülergebnisse mit dem Alvito Spülsystem Set

Neben dem dermatologisch getesteten Handspülmittel bietet Alvito seinen Kunden auch ein spezielles Spülsystem Set an. Dieses ist nicht nur in der Zusammensetzung einzigartig, sondern schont zugleich Umwelt und Gesundheit. Jede einzelne Komponente zeichnet sich durch verschiedene Vorteile aus und so lässt sich das System nicht nur für das Geschirrspülen per Hand, sondern auch für die Spülmaschine nutzen.

1–4 von 6 Ergebnissen werden angezeigt

Hochwertige Rohstoffe werden bei diesem Set miteinander kombiniert, sodass sich die Anwender über strahlendes Geschirr freuen können. Jegliche verwendeten Tenside werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, während die Konzentrate besonders umweltbewusst eingesetzt werden können.

Alvito Spülsystem Set – Die einzelnen Komponenten

Alvito Spülset

Das komplette Alvito Spülsystem Set besteht aus verschiedenen Komponenten, die einzeln oder auch kombiniert ihre Verwendung im Haushalt finden. Das Set besteht demnach aus:

  • Handspülmittel
  • Spülring
  • Maschinenspülmittel
  • Klarspüler
  • Spülmaschinensalz

Alvito Handspülmittel

Das rein natürliche Spülmittel zeichnet sich nicht nur durch eine sehr gute Spülleistung aus, sondern besitzt zudem eine dermatologisch bestätigte Hautverträglichkeit. Die enthaltenen Pflanzentenside zeichnen sich durch hochwertige und sanfte Eigenschaften aus, während die natürliche Spülleistung für streifenfreien Glanz sorgt. Aufgrund der guten Fettlösekraft in Kombination mit der konzentrierten Reinigungswirkung genügen bereits ein bis zwei Spritzer ins Spülwasser.

Alvito Spülring

Als physikalischer Waschkraftverstärker optimiert der Alvito Spülring das tägliche Spülen des Geschirrs. Der Ring kann sowohl ins Spülbecken wie auch den Geschirrspüler gegeben werden. Der hochwertige Neodym-Magnet in Kombination mit dem Energetisieren des Wassers verstärkt die reinigenden Eigenschaften, sodass Teller und Co. optimal gereinigt werden.

Alvito Maschinenspülmittel

Die umweltschonende und hochwertige Rezeptur des Alvito Maschinenspülmittels kann ganz nach den individuellen Bedürfnissen der Anwender dosiert werden. So lassen sich auch mögliche Rückstände auf dem Geschirr verhindern. Bei der Herstellung wurde nicht nur auf die Zugabe von synthetischen Duftstoffen verzichtet, sondern das Maschinenspülmittel ist zudem auch frei von Silberschutz, Seifen und Phosphaten. Das Produkt kann wie gewohnt in die Spülmaschine gegeben werden. Dabei ist oftmals ein halber Messlöffel bereits ausreichend.

Alvito Klarspüler

Unnötige Inhaltsstoffe lassen sich beim Alvito Klarspüler nicht finden. Dafür kommt eine spezielle Rezeptur zum Einsatz, sodass unter anderem das Wasser von Gläsern und Co. optimal ablaufen kann. In Kombination mit dem Maschinenspülmittel lassen sich glänzende Ergebnisse erzielen. Das Produkt aus dem Hause Alvito ist aber nicht nur Ecocert zertifiziert, sondern auch frei von Farb- und Duftstoffen. Je nach Angaben des Herstellers kann der Klarspüler, wie gewohnt, in die Spülmaschine gefüllt werden. Alternativ lässt sich dieses Produkt in verdünnter Form auch zur Entkalkung von Haushaltsgeräten verwenden.

Alvito Spülmaschinensalz

Um die Langlebigkeit der Spülmaschine zu fördern, kann auf das Alvito Spülmaschinensalz zurückgegriffen werden. Auch dieses Produkt ist Ecocert zertifiziert und frei von jeglichen schädlichen Zusätzen, kann dafür aber die Reinigungskraft der Maschine erhöhen. Durch den Einsatz des Spülmaschinensalzes lässt sich das Spülwasser enthärten, sodass effektiv Kalkablagerungen vorgebeugt werden kann. Das Salz wird nach Angaben des Herstellers in die Maschine gegeben.

Klimaneutrale Website
Sicher Einkaufen Trusted ShopsEU-Bio-Siegel-mit-Pruefstelle DE-ÖKO-003
Vitalhelden.de hat 4,93 von 5 Sternen 677 Bewertungen auf ProvenExpert.com
© 2021 Eco Minds Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
usermagnifiercrosslistchevron-downarrow-rightcross-circle