Basische Körperpflege Naturkosmetik für schön Haut im natürlichen Gleichgewicht

Im Bereich der Hautpflege hat sich insbesondere die basische Körperpflege als besonders natürlichste Form etabliert. Auf diese Weise lassen sich aber nicht nur verschiedene Hautprobleme schonend und nachhaltig behandeln, sondern auch der Stoffwechsel kann entlastet werden. Darüber hinaus hat die basische Körperpflege auch einen enormen Einfluss auf den körpereigenen Säure-Basen-Haushalt, sodass dieser stets im Gleichgewicht gehalten wird, während zugleich der Organismus vielseitig Unterstützung erfährt.

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Basische Körperpflege: Bereits seit Jahrtausenden bekannt und beliebt

Die wohltuende Wirkung eines basischen Bades ist bereits seit Jahrtausenden bekannt. Denn die ägyptische Pharaonin Kleopatra nahm vor mehr als 2.000 Jahren regelmäßig ein Bad in Esels- und Stutenmilch. Durch die alkalischen und mineralstoffreichen Zusätze wurde die Haut der ägyptischen Schönheit gepflegt.

Bildquelle: ID 118499614 von dimabl @ depositphotos.com

Doch auch weit über die Grenzen Ägyptens war die basische Körperpflege bekannt. So kamen unter anderem Kali- und Natronsalze oder auch Seifen aus Rindertalg und Asche zum Einsatz, um die beanspruchte Haut zu pflegen und die Regeneration zu unterstützen. Dementsprechend ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass die Haut bis in die 70er Jahre ausschließlich mit basischen Seifen gewaschen und gepflegt wurde.

Dennoch ist die basische Körperpflege nicht nur eine lang gepflegte Tradition, die gerade in der heutigen Zeit ein regelrechtes Comeback feiert.

Wie auch viele andere Methoden aus der Naturkosmetik, hat auch die basische Körperpflege ihre Vorbilder in der Natur. So kommen beispielsweise Babys mit einer basisch-reinen und zugleich zarten Haut zur Welt. Zurückzuführen ist dies auf das Fruchtwasser, in dem die Kinder neun Monate lang sicher aufgehoben waren. Dieses besitzt einen schwachen basischen pH-Wert zwischen 8 und 8,5. Nach diesem Vorbild gilt die basische Körperpflege nicht nur in der Kosmetik, sondern auch in der Naturheilkunde als wichtiges Instrument, um den Körper zu unterstützen.

Vorzüge einer basenreichen Körperpflege

Mithilfe der basischen Körperpflege lässt sich vor allem der Säure-Basen-Haushalt stabilisieren. Dieser wiederum hat nicht nur einen signifikanten Einfluss auf das Hautbild, sondern auch Stoffwechsel und Wohlbefinden werden beeinflusst. So können beispielsweise auch zahlreiche Vorgänge im Organismus nur in einem basischen Milieu ablaufen.

Vor diesem Hintergrund muss der Körper Säuren und Schadstoffe aus Ernährung und Umwelt wieder neutralisieren, damit diese ausgeleitet werden können. Die Haut nimmt in diesem Fall eine wichtige Rolle ein. Sie ist nicht nur das größte Ausscheidungsorgan des Körpers, sondern kann den Organismus durch Entlastung auch unterstützen. So ist die Haut unter anderem auch für die Regulation des Wärme- und Wasserhaushalts verantwortlich.

Sofern nicht auf Naturkosmetik, sondern herkömmliche Körperpflegeprodukte zurückgegriffen wird, kann die Ausscheidung durch schädliche Substanzen wie Aluminium stark eingeschränkt sein. Durch die basische Körperpflege lässt sich in erste Linie die Osmose der Haut anregen, sodass das Ausscheidungsorgan seinen Funktionen nachkommen kann.

Schöne Haut durch basische Körperpflege
Bildquelle: Andrea Piacquadio @ pexels.com.com

Basische Körperpflege – Darauf sollte geachtet werden

Um den Körper effektiv in der Ausscheidung von Säuren und anderen Schadstoffen zu unterstützen, sollte basische Naturkosmetik mit einem pH-Wert von 8,5 verwendet werden. Auf diese Weise kann der Körper von bereits ausgeschiedenen Stoffwechselendprodukten und Säuren befreit werden. Zeitgleich wird dem Organismus signalisiert, dass weitere Schadstoffe nachgeschoben werden können.

Richtig angewendet, kann die basische Körperpflege einen effektiven Entgiftungs- und Entsäuerungsprozessunterstützen. Aber auch die anderen Ausscheidungsorgane wie Lungen, Nieren und Leber werden entlastet, während zugleich die körperliche Regeneration beschleunigt werden kann.

Demnach sollte eine spezielle basische Anwendung, wie ein Basenbad, mindestens 30 Minuten dauern. Dieser Zeitraum wird von der Haut benötigt, um den Ausscheidungsprozess in Gang zu bringen. Aber auch der Abtransport der Säuren aus dem Gewebe nimmt einige Zeit in Anspruch.

Tipp:

Um den Säure-Basen-Haushalt stets im Gleichgewicht zu halten und somit auch Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern wird monatlich ein Basenbad empfohlen. Dieses sollte mindestens 30 Minuten dauern und eine Temperatur zwischen 36 bis 38°C haben.

Basische Körperpflege von Alvito

Um die Haut wieder in das natürliche Gleichgewicht zu bringen und so zahlreiche Funktionen und Prozesse zu optimieren, kann auf die basische Naturkosmetik aus dem Hause Alvito zurückgegriffen werden. Regelmäßig angewendet lassen sich mit den einzelnen Produkten das basische Wirkungsprinzip der Haut sowie deren Funktionen unterstützen.

1–4 von 5 Ergebnissen werden angezeigt

Jegliche Alvito-Produkte sind vegan und frei von schädlichen Farb- und Duftstoffen. Auch auf Mikroplastik wurde bei der Herstellung verzichtet, dafür lassen sich in der Naturkosmetik hochwertige Inhaltsstoffe finden, die mit dem basischen pH-Wert das Wohlbefinden der Anwender unterstützen.

Basische Naturkosmetik – Alvito Produkte für ein besseres Wohlbefinden

Mit der Alvito basischen Naturkosmetik lassen sich nicht nur Haut und Organismus nachhaltig unterstützen. Die einzelnen Produkte können auch hervorragend genutzt werden, um sich eine Auszeit vom stressigen Alltag zu gönnen. Dabei können die Pflegeprodukte einzeln oder in Kombination in die tägliche Pflege integriert werden.

Das basische Badesalz

Gerade im Hinblick auf eine basische Körperpflege ist das Basenbad unverzichtbar und bereits seit Jahrtausenden bekannt, um den Körper tiefgehend zu reinigen und eine wohltuende Entspannung zu erzielen. Zusätzlich kann die Durchblutung gefördert werden, sodass ein glattes, weiches und rosiges Hautbild entsteht.

Mittels Basenbad lassen sich zudem die Talgdrüsen der Haut anregen, sodass hauteigene Lipide produziert werden können. Diese wiederum sorgen dafür, dass sich die Haut selbst fetten kann. Vor diesem Hintergrund empfiehlt sich ein regelmäßiges Basenbad vor allem bei schnell trockener Haut. Aber auch Hautprobleme wie Neurodermitis oder Ekzeme können durch ein basisches Bad gelindert werden.

Das Alvito Badesalz kann sowohl für Voll- wie auch Fußbäder verwendet werden. Aber auch Wickel und Peelings sind möglich. Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe, darunter unter anderem Mineralstoffe aus der Rügener Kreide, bietet sich das Salz für die tägliche basisch-mineralische Anwendung an.

Gut zu Wissen:

Bei einer regelmäßigen basischen Körperpflege kann auf zusätzliches Eincremen nach dem Baden oder Duschen verzichtet werden. Durch die spezielle Pflege wird die Haut optimal durchblutet und dazu angehalten, sich selbst ausreichend zu fetten. Der intakte Lipid-Schutzmantel schützt die Haut vor einem Austrocknen.

Die basischen Strümpfe

Um die Reinigung des Körpers über die Beine und Füße anzuregen, können auch die basischen Strümpfe zum Einsatz kommen. Diese sind zudem eine hervorragende Alternative zu einem regelmäßigen Basenbad und können beispielsweise über Nacht getragen werden. Ähnlich wie bei einem Fußbad werden in diesem Fall die Schweißdrüsen an den Fußsohlen angeregt, die Säuren und Schadstoffe auszuleiten.

Neben dem Einsatz in der basischen Körperpflege sind die Strümpfe aber auch eine wohltuende und vor allem spürbare Erleichterung bei müden, geschwollenen oder schweren Beinen. Aufgrund der verwendeten Materialien (Baumwolle und Merino-Schurwolle) lassen sich die Strümpfe auch während der Schwangerschaft tragen.

Um dem Körper mit den basischen Strümpfen etwas Gutes zu tun, müssen die Innenstrümpfe lediglich für einen kurzen Moment in aufgelöstes basisches Badesalz gelegt werden. Nach dem Auswringen werden die Innen- sowie Außenstrümpfe angezogen. Für eine optimale basische Wirkung sollten die Strümpfe anschließend mindestens drei Stunden lang getragen werden. Alternativ lassen sich die Strümpfe in Kombination mit dem Alvito Badesalz auch für Peelings und Wickel verwenden.

Die basische Deocreme

Frei von Aluminium und Duftstoffen stellt die Alvito basische Deocreme eine hervorragende Ergänzung für die tägliche basische Körperpflege dar. Sanft zur Haut und dennoch wirkungsstark bietet das Deo einen zuverlässigen Schutz über den gesamten Tag. Ein pH-Wert von 8,5 sorgt dafür, dass sich unter den Achseln ein basisches Milieu bilden kann, sodass unangenehme Gerüche erst gar nicht entstehen können.

Das basische Pflegespray

Das Alvito basische Pflegespray vereint Basenbad, linderndes Gel und feuchtigkeitsspendende Creme in einem. Es bietet sich insbesondere als begleitende Pflege bei bestehenden Hautproblemen an. Auf diese Weise lassen sich Akne, Juckreiz, Schuppenflechte sowie gerötete, trockene und raue Haut behandeln. Das praktische Pumpspray mit der schonenden Rezeptur ist leicht in der Anwendung und ergänzt so die tägliche basische Körperpflege.

Klimaneutrale Website
Sicher Einkaufen Trusted ShopsEU-Bio-Siegel-mit-Pruefstelle DE-ÖKO-003
Vitalhelden.de Onlineshop und Infoportal rund um Technologien für ein gesundes Zuhause Anonym hat 4,92 von 5 Sternen 639 Bewertungen auf ProvenExpert.com
© 2021 Eco Minds Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
paperclipusermagnifiercrosslistchevron-downarrow-rightcross-circle